Essen und Trinken

Wie jede Region Italiens hat auch Sardinien seine ganz eigenen Spezialitäten. Während Ihres Urlaubs sollten Sie sich diese auf keinen Fall entgehen lassen.

Wenn man mit und bei sardischen Familien ißt, muss man sich bei jeder Speise, oder Wein an den Satz gewöhnen: "tutto genuino", was soviel heisst wie "alles naturrein". Darauf wird hier sehr viel Wert gelegt. Verständlich - wenn die frisch geernteten Tomaten aus dem eigenen Garten,ungespritzt, zu einer Tomatensoße verarbeitet werden, die eine Geschmacksexplosion im Mund auslöst... mmmh buono!

Sardinien verfügt über ein Klima, um frische Früchte und leckeres Gemüse das ganze Jahr ernten zu können. Hier haben Früchte und Gemüse noch einen aromatischen Geschmack. Saftige Tomaten, riesige süße Melonen, Nektarinen, Mandarinen und Apfelsinen - wo man bereits nur über die Schale einen ganzen Raum mit Duft erfüllen kann. Die Unverfälschtheit der sardischen Zutaten ist das Geheimnis des Geschmacks.

Salsiccia
Die Salsiccia ist eine sehr grobe luftgetrocknete Salami, die es in einer U-Form am Stück zu kaufen gibt. Sie ist würzig, mit einem leichtem Knoblauchgeschmack. Frisch ist sie sehr gut für die Pfanne oder den Grill geeignet - eher wie eine grobe Bratwurst.

Pane Carasau
Das Pane Carasau ist ein hauchdünnes, rundes, knuspriges Brot. Eine Seite ist rau und eine glatt. Empfehlenswert ist, die raue Seite naß zu machen, da sie das Wasser besser aufnimmt und das Brot weicher macht. Hier kann man dann mit etwas Olivenöl, Schinken, Ei oder ähnlichem das Brot füllen, erwärmen und genießen. Eine leichte Abwandlung gibt es mit dem "Pane guttiau", welches mit Salz und Olivenöl verfeinert wurde.

Wein
Was wäre Italien ohne Wein! Sardinien bildet hier natürlich keine Ausnahme. Ein typischer Rotwein ist der "Canonnau di Sardegna", der einen Alkoholgehalt bis 16% aufweisen kann. Er ist ein sehr kraftvoller Wein mit einer guten Taninstruktur. Der bekannteste Weisswein des Landes ist der " Vermentino di Sardegna". Er besticht durch eine ausgewogene Süße und Säure.

Nudeln
Feinschmecker würden jetzt sagen: Zu langen Nudeln gehört eine sämige, dicke Soße, wie z.b. Pesto - zu kurzen Nudeln eine flüssigere Soße, z.B. eine fruchtige Tomatensoße. Auf Sardinien wird sehr traditionell gekocht. Da steht die "Mama" noch in der Küche und bereitet die Nudeln frisch zu. Einige Spezialitäten, die hier außergewöhnlich gut schmecken sind z.B.: Ravioli mit Ricotta gefüllt, Malloreddus in Form einer zusammengerollten Muschel, oder Culurgiones, eine Nudeltasche aus Grieß und Eiern, die je nach Jahreszeit verschieden gefüllt wird.

Käse
Unzählige Käsesorten lassen jedes Feinschmeckerherz höher schlagen. Es werden zum größten Teil Schafs-und Ziegenmilch zu Käse verarbeitet. Den Pecorino sardo, der aus Schafsmilch hergestellt wird, gibt es in mehreren Varianten. Vom "Ricotta", einem eher frischen quarkähnlíchem Käse, über den "Dolce sardo", einem eher milden Schnittkäse, bis zu verschieden gereiften Käse. Je älter der Pecorino ist, desto würziger wird er auch. Diese verschiedenen Käse gibt es auch in der Variante mit Ziegenmilch. Es werden sogar Käse aus Ziegen-und Schafsmilch hergestellt. Die Käse sind einzigartig im Geschmack und jeder kleine Käsebauer hat so seine eigenen Tricks und Kniffe, die er von seinem Vater vererbt bekommen hat. Da auch wir Käse von einem kleinen Bauern beziehen, können Sie uns gerne ansprechen, oder sogar mitfahren und sich den Käse vor Ort aussuchen.

Spanferkel
Wer schon einmal das "porcheddu" oder auch "maialino" abends am offenen Feuer gegrillt hat, möchte es nirgendwo anders mehr essen. Die Vorbereitungen werden regelrecht zelebriert und wenn dann ein knusprig krosses Stück Fleisch auf dem Teller landet mit einem Duft nach Knoblauch und Kräutern, läuft das Wasser automatisch im Mund zusammen.

Mirto
Der Mirto wird aus der Beere der Myrte hergestellt. Er ist ein roter Likör, der meist nach dem Essen getrunken wird. Er ist sehr beerig und fruchtig. Nach einem magenfüllenden Abendessen genau das richtige. Er ist am besten eisgekühlt zu geniessen.

Seadas
Eine Nachspeise die es allerding in sich hat. Diese Nudeltasche wird mit frischem Käse und einem Hauch von Zitrone gefüllt. Dann wird sie in der Pfanne ausgebacken und mit Honig oder Zucker bestreut.