Sport

Das Angebot sportlicher Aktivitäten ist auf Sardinien sehr groß. Egal ob an Land oder im Wasser – hier ist für jeden etwas dabei.

Fahrradfahren
Sardinien zeigt sich während einer Fahrradtour von seiner schönsten Seite. Schier unendliche asphaltierte Serpentinen, die durch die unberührte Natur leiten, vorbei an historischen Nuraghen oder durch kleine malerische Dörfer. Entdecken Sie kleine Hirtenpfade, füllen Sie Ihre Wasserflasche an zahllosen Quellen wieder auf oder machen Sie eine Verschnaufpause in einem der kühlenden Pinienwälder.

Personal Training
Gönnen Sie sich eine extra Sporteinheit am Meer oder in der Umgebung. Angela Farris ist ausgebildete Gymnastiklehrerin:
"Egal ob Einzeltraining oder Gruppentraining, es bereitet mir viel Freude andere für Sport zu begeistern. Das Training für Sie werde ich immer abwechslungsreich und nach dem Wetter angepasst gestalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie bisher keine Sporterfahrung haben oder Hochleistungssportler sind. Es erwartet Sie ein ausgewogenes Training mit Bewegung, Ernährungsplan und Entspannung. Gemeinsam werden wir einen individuellen und abwechslungsreichen Trainingsplan erstellen."

Die Kosten betragen pro Stunde 30,00 Euro.

Tauchen
Auch unter Wasser hat Sardinien einiges zu bieten. Kristallklares Wasser in dem man zum Beispiel Zackenbarsche, Rochen, Barrakudas, Langusten, Oktopusse oder Muränen antrifft. Das Archipel von La Maddalena z.B. begeistert durch seine gewaltigen Granitformationen, Untiefen mit Schluchten und Bergen bei Sichtweiten zwischen 20 und 40 Metern. Die Steilwände sind flächendeckend mit großen roten Fächerkorallen besiedelt.
Diese wunderschöne Unterwasserwelt fasziniert auch den Liebhaber, der sonst das rote Meer oder die Karibik bereist.

Fischen
Das Angeln im Meer ist auf Sardinien kostenlos. Wolfsbarsche und Calamari sind hier keine Seltenheit. Es gibt die Möglichkeit, sich Charterbooten zum Hochseeangeln anzuschließen. Für Inlandsgewässer brauch man allerdings einen italienischen Angelschein, den leider nur ortsansässige bekommen.

Segeln
Wenn kein Motorengeräusch mehr zu hören ist und der Wind um die Nase weht, kann man den Wellen lauschen und zur Ruhe kommen. Aufgrund der optimalen Segelbedingungen finden hier sogar regelmässig Regatten statt. Wir helfen Ihnen gerne bei der Organisation eines Tagestrip.

Surfen und Kitesurfen
Wind gibt es an den Küsten eigentlich immer. Also rein ins kristallklare Wasser und rauf aufs Board. Falls Sie Ihr Surfbrett nicht mitgebracht haben und doch Lust aufs Surfen bekommen, gibt es die Möglichkeit in unmittelbarer Nähe eines zu leihen.

Bergwandern
Wanderer, die das erste Mal auf Sardinien sind und diese wilde Schönheit noch nicht kennen, werden überrascht sein über so viel unberührte Natur. Von sanften Hügeln bis zu steilen, schroffen Gebirgen. Eine unglaubliche Fülle an Landschaftsformen kann man hier erkunden. Ab 5 Personen organisieren wir Ihnen eine Wandertour auf den Mont'Albo, die von 2-6 Stunden dauern kann (ab € 15-,/p.P). Je nach Schwierigkeitsgrad kann man auf bis zu 900m hoch hinaus.

Reiten
Entspannte Pferde, entspannter Reiter.. Zu Pferd bietet sich ein unglaubliches Naturerlebnis. Reiten Sie durch Täler und Bäche, vorbei an Korkeichenwäldern, oder genießen Sie einen rasanten Strandritt. Hier ist für jeden etwas dabei, vom Anfänger bis zum Profi. Gerne organisieren wir Ihnen einen solches Erlebnis. Die Kosten belaufen sich ca. auf 15,00 € pro Person pro Stunde. Selbstverständlich auch Tagesausritte möglich.